Fischölkapseln


Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 429 Too Many Requests in /www/htdocs/w0157441/fischoelkapseln-info.com/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 429 Too Many Requests in /www/htdocs/w0157441/fischoelkapseln-info.com/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 429 Too Many Requests in /www/htdocs/w0157441/fischoelkapseln-info.com/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 429 Too Many Requests in /www/htdocs/w0157441/fischoelkapseln-info.com/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 429 Too Many Requests in /www/htdocs/w0157441/fischoelkapseln-info.com/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Sie werden immer gefragter und zählen zu den am häufigsten konsumierten Nahrungsergänzungsmitteln: Fischölkapseln.

Da es im Netz eine sehr große Auswahl an verschiedenen Fischölkapseln gibt, erwarten dich auf dieser Seite ausführliche Informationen, Produktvorstellungen, Vergleiche und Angebote, sodass du alles Wichtige über Fischölkapseln weißt.

Direkt zu den Sparangeboten auf Amazon
Top 3 FischölkapselnPlatz 1Platz 2Platz 3
FischölkapselnFischölkapselnFischölkapseln
HerstellerNu U Sanct BernhardVihado
Menge365400120
Tagesdosis1-3 Kapseln6 Kapseln4 Kapseln
EPA pro Kapsel180mg 90mg 90mg
DHA pro Kapsel120mg60mg60mg
Mit Vitamin E
Jetzt auf Amazon kaufen Preis vergleichen auf Amazon Preis vergleichen auf Amazon Preis vergleichen auf Amazon
Produktinformationen Produktdetails Produktdetails Produktdetails

Einsatzgebiete von Fischölkapseln:

Fischölkapseln gesundFischöl wird als Omega-3 Lieferant in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Nicht nur das allgemeine Wohlbefinden wird gefördert, sondern auch um Krankheiten vorzubeugen, oder  um die Leistungsfähigkeit zu steigern, greifen Betroffene immer wieder zu Fischölkapseln.

Eine unglaublich wichtige Eigenschaft von Fischölkapseln ist, dass man sie auch präventiv (= vorbeugend) einnehmen kann. Dadurch  kann man Krankheiten, die durch einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren entstehen würden, sehr gut entgegenwirken!

Um verschiedenste Körperabläufe zu regulieren, benötigt unser Körper Omega-3 Fettsäuren. Da diese aber nicht vom menschlichen Körper selbst erzeugt werden können, müssen diese über die Nahrung aufgenommen werden.

Bei folgenden Bereichen, können Fischölkapseln eingesetzt werden:

Verringern des Herzinfarktrisikos und zum Vorbeugen vor Herzrhytmusstörungen.

Krebs

Allergien

Sport

 Blutfettwerte werden gesenkt, Regulierung des Blutdrucks

Allgemeine Leistungsfähigkeit wird gesteigert

Schwangerschaft

Allgemeines Wohlbefinden

NKO Krillöl Kapseln (Testsieger) 30, 90 oder 270 Stk. in Apothekenqualität - Omega 3,6,9 Astaxanthin, Vitamin E, Choline, Phospholipide, Krill Öl (90 Softgels)

NKO Krillöl Kapseln (Testsieger) 30, 90 oder 270 Stk. in Apothekenqualität - Omega 3,6,9 Astaxanthin, Vitamin E, Choline, Phospholipide, Krill Öl (90 Softgels)
  • Original NKO Krill Öl mit höchsten Inhaltswerten gegenüber anderen Krill Ölen
  • Zur Aufrechterhaltung optimaler Cholesterinwerte und Unterstützung der Durchflusswerte des Blutes
  • Stärkung von Konzentration und Gedächtnis, Stärkung des Immunsystems

Fischölkapseln in der Schwangerschaft

Die Ernährung ist während der Schwangerschaft und während des Stillens besonders wichtig. Neben der Mutter selbst, nehmen auch die heranwachsenden Kinder dieselben Inhaltsstoffe auf.

Omega-3 ist nicht nur während der Schwangerschaft sehr bedeutend, sondern auch, um erst einmal schwanger zu werden: Man hat gesehen, dass Omega-3 die Fruchtbarkeit vom Mann, als auch der Frau entscheidend verbessert.

Sowohl im Mutterleib, als auch während des Stillens, entziehen Kinder der Mutter große Mengen an Omega-3-Fettsäuren, da Kinder diese für ihre Entwicklung dringend benötigen. Omega-3 ist dabei für das Kind vor allem für die Entwicklung der Augen und des Gehirns sehr wichtig. In der Muttermlilch beträgt das Omega-6 zu Omega-3 Verhältnis 2-1, was ein extrem hoher Omega-3 Anteil ist. (Zum Vergleich: In unserer „westlichen“ Ernährung nehmen wir durchschnittlich 15 bis 20 mal mehr Omega-6, als Omega-3 auf.) Dadurch ist der Omega-3-Spiegel bei Müttern oft viel zu gering. Um nicht nur dem Kind einen bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen, sondern auch die Mutter zu schützen, sind hier Fischölkapseln sehr zu empfehlen. Pro Tag sollte eine schwangere Mutter mindestens 0,2 g DHA zu sich nehmen, was in etwa 2 Kapseln entspricht. Mehr zum Thema „Omega-3 für Kinder“ findest du hier

Omega-3-Fettsäuren für Sportler

Unzählige Studien belegen die unterstützende Wirkung von Fischölkapseln im Sport. Durch sportliche Aktivitäten entstehen in unserem Körper Mikroverletzungen in unseren Muskeln. Diese sind nicht weiter schlimm, nein, sie helfen uns sogar zum Muskelaufbau. Jedoch können in weiterer Folge Muskelentzündungen entstehen. Um dem entgegenzuwirken, sollen Omega-3-Fettsäuren zugeführt werden, da diese eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Unterstützung der Augen

Wer kennt es nicht? Nach langer, konzentrierter Arbeit vor dem PC, jucken die Augen plötzlich, sind rot oder fühlen sich trocken an. Die Hauptursache dafür ist, dass wir zu wenig blinzeln. Deshalb wird die Tränenflüssigkeit zu selten auf unseren Augen verteilt und diese fühlen sich trocken an. Bei einer indischen Studie wurden deshalb über 450 Teilnehmer, die über trockene Augen aufgrund von täglichem Arbeiten vor dem Computerbildschirm, klagten, untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass die Einnahme von Fischölkapseln bei über 70% der Teilnehmern eine deutliche Verbesserung der Symptome bewirkte. Durch unseren Lebenswandel verbringen wir immer mehr Zeit vor Bildschirmen. Sei es das Handy, der Computer oder der Fernseher, mittlerweile sind wir rund um die Uhr von Bildschirmen umgeben.

Fischölkapseln bei Krebs

Den Zusammenhang zwischen Omega-3 Fettsäuren und Krebs wollen wir etwas genauer beschreiben und gründlich auf ausgewählte Studien eingehen und deren Ergebnisse aufbereiten. Dabei bereiten wir nicht nur positive, sondern auch negative Studien auf, um ein möglichst umfassendes und realitätsgetreues Bild präsentieren zu können. Grundsätzlich zeigen jedoch viele wissenschaftliche Studien, dass Fischölkapseln gegen einige Krebsarten helfen. Omega-3 Fettsäuren helfen zum einen dabei, dass Krebsmedikamente besser wirksam werden, zum anderen schützen sie davor, an Krebs zu erkranken. Dies ist dadurch möglich, dass Entzündungen im Körper Krebserkrankungen hervorrufen. Dabei entstehen aus Stammzellen die aggressiven Tumorzellen. Omega-3 hingegen wirkt entzündungshemmend und kann gegen Entzündungsreaktionen ankämpfen.

Omega 3 Fischöl 1000mg - 365 Softgelkapseln - Bis zu 12 Monate Vorrat - Reines Fischöl mit Ausgewogenem EPA & DHA - Schadstofffreies Omega 3 - Hergestellt in Großbritannien durch Nu U Nutrition

Omega 3 Fischöl 1000mg - 365 Softgelkapseln - Bis zu 12 Monate Vorrat - Reines Fischöl mit Ausgewogenem EPA & DHA - Schadstofffreies Omega 3 - Hergestellt in Großbritannien durch Nu U Nutrition
  • MAXIMALE KRAFT - Nu U Nutritions Omega 3 Softgelkapseln sind vollgepackt mit notwendigen Fettsäuren. Eine hochwertig formulierte Softgelkapsel versorgt mit 1.000 mg Omega 3 Fischöl, welches mit 180 mg EPA und 120 mg DHA gepackt ist. Unser Fischöl wird aus Sardellen aus peruanischen Gewässern hergestellt und diese produzieren reinere Öl als größere Fische wie zum Beispiel Kabeljau.
  • BEQUEME QUELLE VON OMEGA 3 - Die meisten von uns nehmen durch Nahrung allein nicht genug der notwendigen Fettsäuren auf. Unsere geruchlosen Softgelkapseln bieten eine bequeme Quelle an hochqualitativem Omega 3, welches reich an EPA und DHA ist und zur normalen Funktion des Herzens beiträgt und das normale Sehvermögen sowie die Hirnfunktion unterstützt. Aus komplett natürlichen, hochgradigen Fischölen hergestellt, führen die Kapseln nicht zu Magenbeschwerden oder Reflux, was häufig bei Fischöl
  • BIS ZU 12 MONATE KOMPLETTER VORRAT - Genießen Sie ein unglaubliches Preis-Leistungsverhältnis mit unserer Packung mit 365 Softgelkapseln, welche Sie bis zu 12 Monate mit hochdosiertem Omega 3 Fischöl versorgt (wenn Sie eine pro Tag nehmen). Mit dem 52-wöchigen Vorrat müssen Sie nicht daran denken, jeden Monat nachzubestellen. Die meisten unserer Konkurrenten bieten weniger Portionen und / oder weniger Inhaltsstoffe pro Packung, warum also mehr für weniger zahlen?

Omega-3 während der Chemotherapie

Laut heutigem Wissenstand sind sich Wissenschaftler einig, dass sich Omega-3 Fettsäuren positiv auf die Chemotherapie auswirken. Dr. Volker Schmiedel beschreibt, dass durch die Omega-3 Einnahme die Chemotherapie besser wirkt, außerdem fallen bei hoher Zufuhr die Nebenwirkungen in geringerem Ausmaß aus. Zum Beispiel verlieren Patienten, die eine Chemo erhalten, weniger Muskelmasse.

Forscher der University Hospitals of Leicester im Vereinigten Königreich untersuchten 2016 die Verabreichung von 100g. Omega-3 Fettsäuren wöchentlich bei 50 Bauchspeicheldrüsenkrebs-Patienten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Patienten besser auf die Chemotherapie ansprachen. Auch das Volumen der Lebermetastasen des Pankreaskarzinoms wurde verringert. Schlussendlich wurde die Lebensqualität, die anhand des „Life Score“ ermittelt wird, der Patienten verbessert.

Bei einer anderen Studie hingegen kam man auf das Ergebnis, dass man am Tag der Chemotherapie auf Fischprodukte, wie zum Beispiel Hering oder Makrele, verzichten sollte. Das Experiment wurde jedoch nur bei Mäusen durchgeführt. Ob die Ergebnisse auf Menschen übertragbar sind, bleibt offen.

Fischöl bei Brustkrebs

Brustkrebs ist mit über 30% die bei Frauen am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Auch wenn es die häufigste Krebsform ist, handelt es sich beim „Mammakarzinom“ nicht um die gefährlichste. Die meisten Erkrankungen sind bei rechtzeitiger Erkennung heilbar.

Untersuchungen in Kanada im Jahre 2014 ergaben, dass EPA, DHA und ALA die Entwicklung von Brusttumoren differentiell hemmen können. Dies ist möglich, da diese drei Omega-3 Fettsäuren die Fettsäurezusammensetzung der Zellmembran verändern und die Biosynthese von Eicosanoiden verhindern.

Eicosanoide sind Hormone, die als Neurotransmitter und Modulatoren (=Veränderung des Charakters von Zellen durch äußere Einflüsse) des Immunsystems wirken. Eicosanoide sind Abkömmlinge der Arachidonsäure (Omega-6 Fettsäure) und an entzündlichen Prozessen beteiligt.

Bei einer in Island durchgeführten Studie, bei der 9340 Frauen teilnahmen, kam man zur Schlussfolgerung, dass erhöhter Fischkonsum vom Kindesalter bis hin zum Erwachsenenalter, mit einem verringerten Brustkrebsrisiko in Verbindung gebracht werden kann.

Fischölkapseln für unser Herz-Kreislauf-System

Um unser Herz-Kreislauf-System zu schützen, spielt der Anteil an ungesättigten Fettsäuren in der Ernährung eine wichtige Rolle. Speziell mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie Omega-3, sind in der Lage, den Cholesterinspiegel zu senken. Dadurch kann einer Gefäßverkalkung vorgebeugt werden. Durch den regelmäßigen Verzehr von Omega-3, sinkt das Risiko an Herz-Kreislauf Erkrankungen zu erkranken deutlich: Eine Fischportion pro Woche beispielsweise soll bereits ausreichen, um eine von 10 Personen vor dem Tod durch eine Herz-Kreislauf-Krankheit zu bewahren. Durch wissenschaftliche Erkenntnisse wissen wir, dass ein direkter Zusammenhang zwischen dem Omega-3 Gehalt im Blut und der Wahrscheinlichkeit an Herz-Kreislauferkrankungen zu erkranken besteht. Liegt der Omega-3 Index unterhalb von 4%, besteht ein erhöhtes Risiko einmal eine Herz-Kreislauferkrankung zu bekommen. Bei einem höheren Omega-3 Index (6-8%) besteht ein deutlich geringeres Risiko.

Fischölkapseln für unser Herz-Kreislauf-System: Untersuchungen von Dr. Jörn Dyerberg

Omega-3 Pionier, Dr. Jörn Dyerberg aus Dänemark erkannte in den 1960er Jahren durch Untersuchungen, dass die in Grönland lebenden Inuits eine über 10 mal so geringe  Wahrscheinlichkeit an Herzkrankheiten zu erkranken aufwiesen, als Nordamerikaner. Er begründete es damit, dass dies mit der sehr fettreichen Ernährung zusammenhängen müsse, womit er recht behielt. Bei seiner Studie stellte er fest, dass sich die Omega-3 Fettsäuren, die im Fisch, den die Inuits täglich zu sich nehmen, vorkommen, sehr positiv auf das Herzkreislaufsystem auswirkt.

Fischöl gegen entzündliche Erkrankungen

Entzündungen entstehen durch Verletzungen unseres Gewebes. Die Ursachen der Verletzungen können vielfältig sein: Hitze, Kälte, Bakterien, Pilze, Viren, radioaktive Strahlung, ständige Reizungen durch Überlastung…  In weiterer Folge wird mehr Blut zur betroffenen Stelle transportiert. Deshalb sind entzündete Stellen rötlich und warm. Anschließend tritt Flüssigkeit aus dem Blut in das umgebene Gewebe ein, was was die Entzündungs-typische Schwellung hervorruft. Um entzündlichen Krankheiten nun entgegenwirken zu können, werden entzündungshemmende Stoffe benötigt. Diese befinden sich beispielsweise als Omega-3-Fettsäruen in Fischölkapseln. Es reicht jedoch nicht aus, nur Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen, um gegen eine Entzündung anzukämpfen. Es muss auch gleichzeitig die Einnahme von Omega-6-Fettsäuren, welche eine entzündungsfördernde Wirkung haben, verringert werden. Eine ausgeglichene Ernährung ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Omega-3 gegen Alzheimer

Alzheimer ist eine fortschreitende Erkrankung des Gehirns. Im Krankheitsverlauf kommt es zum Verlust von geistigen und kognitiven Fähigkeiten. Betroffene sind irgendwann nicht mehr in der Lage für sich selbst zu sorgen und sind auf dauerhafte Pflege angewiesen. Alzheimer tritt vor allem bei älteren Menschen auf: Der Großteil der Patienten ist über 70 Jahre alt.

In einer im FASEB Journal (eine monatlich erscheinende Fachzeitschrift für experimentelle Biologie aus den USA) veröffentlichten Studie wurden die Auswirkungen von Fischöl auf Alzheimer-Patienten untersucht. Die Probanden erhielten für 4-17 Monate eine Supplementation mit Fischöl und Antioxidantien. Die Ergebnisse belegten, dass die Omega-3 Fettsäuren sowohl den kognitiven Verfall verlangsamen, als auch dazu beitragen, eine Hirnatrophie (umgangssprachlich: Gehirnschwund) bei älteren Menschen zu verhindern.

 Worauf muss man beim Kauf von Fischölkapseln achten?

Fischölkapseln kaufen

Wie dir wahrscheinlich bereits aufgefallen ist, unterscheiden sich Fischölkapseln oft recht stark voneinander. Viele Hersteller werben mit unterschiedlichen Zusatzstoffen auf den Verpackungen. Was jedoch wirklich wichtig ist, erfährst du hier:

Zumal kommen die Fische, aus denen das Fischöl gewonnen wird aus unterschiedlichsten Regionen. Studien haben bewiesen, dass das Fischöl von Kaltwasserfischen besonders wertvoll für unseren Körper ist.  Wie bei anderen Tierprodukten auch, sollte man sich sicher sein, dass die Fische nicht in kleinen Zuchtbecken heranwuchsen, sondern vor dem Fang ein natürliches Leben hatten. Auch wenn dies oft nicht zu 100% recherchiert werden kann, ist ein Griff zu Produkten von namhaften Herstellern oft kein Nachteil.

Es wird außerdem empfohlen, vor der Einnahme von Omega-3-Kapseln sich bei einem Arzt oder Apotheker zu informieren. Da Fischölkapseln auch Nahrungsmittel sind, kann es zum Beispiel sein, dass man allergische Reaktionen zeigt, auch wenn diese sehr selten sind.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der nicht außer Acht gelassen werden darf, ist das den Fischölkapseln oft zugefügte Vitamin E. Dieses verstärkt einerseits die Wirkung von Omega-3, da es dem Körper bei dessen Aufnahme unterstützt. Andererseits erhöht Vitamin E die Haltbarkeit und das Produkt bleibt länger frisch.

Auch die Qualität der Fischölkapseln spielt eine große Rolle. Bei einigen Billigprodukten kann es zu Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Bauchschmerzen, fischiges Aufstoßen oder Übelkeit kommen.

NKO Krillöl Kapseln (Testsieger) 30, 90 oder 270 Stk. in Apothekenqualität - Omega 3,6,9 Astaxanthin, Vitamin E, Choline, Phospholipide, Krill Öl (90 Softgels)

NKO Krillöl Kapseln (Testsieger) 30, 90 oder 270 Stk. in Apothekenqualität - Omega 3,6,9 Astaxanthin, Vitamin E, Choline, Phospholipide, Krill Öl (90 Softgels)
  • Original NKO Krill Öl mit höchsten Inhaltswerten gegenüber anderen Krill Ölen
  • Zur Aufrechterhaltung optimaler Cholesterinwerte und Unterstützung der Durchflusswerte des Blutes
  • Stärkung von Konzentration und Gedächtnis, Stärkung des Immunsystems

Wann und wie oft soll man Fischölkapseln zu sich nehmen?

FischölkapselnDer Zeitpunkt der Einnahme der Kapseln spielt keine Rolle. Die meisten Menschen bevorzugen es jedoch das Fischöl zu einer Mahlzeit zu essen. Wie viele Fischölkapseln man zu sich nehmen sollte, hängt von den Kapseln ab. Bei manchen Produkten reicht eine einzige Kapsel pro Tag aus, um den Tagesbedarf zu decken, bei anderen Produkten hingegen, werden bis zu 6 Kapseln täglich empfohlen. Es ist jedoch ganz wichtig, sich an die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis zu halten. Diese befindet sich entweder direkt auf der Verpackung, oder sonst in der Packungsbeilage.

Damit du bei all den unterschiedlichen Omega-3-Kapseln den Überblick behältst, haben wir bei allen auf unserer Seite angebotenen Produkten, den empfohlenen Tagesbedarf angegeben!

Was sind Omega-3-Fettsäuren?

Omega-3 Fettsäuren gehören, genauso wie Omega-6 Fettsäuren zu den essentiellen Fettsäuren, das heißt sie müssen über die Nahrung aufgenommen werden, da sie von unserem Körper nicht produziert werden können. Omega 3 Fettsäuren, die zu großen Teilen in Fischölkapseln vorkommen, wirken entzündungshemmend, Omega-6 Fettsäuren hingegen wirken entzündungsfördernd.

Laut derzeitigem Stand sind heute mindestens 11 Omega-3 Fettsäuren bekannt. Dabei sind EPA, DHA und ALA die 3 wichtigsten. Die übrigen 8 werden als eher unwesentlich angesehen.

Eicosapentaensäure (EPA)

EPA ist der Entzündungsbekämpfer unter den Omega-3 Fettsäuren. Deshalb wird von Experten bei chronischen Entzündungen, die Erkrankungen, wie Autoimmunkrankheiten, Diabetes oder Krebs auslösen können, eine erhöhte EPA Ernährung empfohlen. Um sich einerseits besser gegen Entzündungen zu schützen und andererseits etwas zu einer gesunden Herzfunktion beizutragen, soll man pro Tag mindestens 250mg EPA zu sich nehmen. Dies entspricht in etwa 2 Fischölkapseln. EPA kommt hauptsächlich in tierischen Produkten – genauer in fettreichen Kaltwasserfischen vor.

Neben der Aufnahme durch  Nahrung, kann EPA auch vom Körper selbst hergestellt werden. Dies geschieht durch eine Synthese von ALA. Diese Reaktion ist jedoch nicht effizient – die Umwandlungsrate beträgt nur in etwa 5-6 Prozent.

Docosahexaensäure (DHA)

DHA ist wichtig für das funktionelle Wachstum des Gehirns bei Säuglingen. In Untersuchungen, die 1999 von der Ohio State University, der Kyungpook National University und der Docosa Foods Ltd. durchgeführt wurden, wurden unter anderem folgende Ergebnisse festgestellt: Bei Erwachsenen regelt DHA die normale Hirnfunktion. Eine DHA-reiche Ernährung erhöht bei Kindern die Lernfähigkeit, während sich ein Mangel negativ auf Lernkompetenzen auswirkt. Bei Säuglingen besteht ein Zusammenhang zwischen DHA-reicher Ernährung und einer besseren Sehschärfe.

Pro Tag soll man, wie auch bei EPA, mindestens 250mg DHA zu sich nehmen, was in etwa 2 Fischölkapseln entspricht. Wie bei EPA auch, kann DHA ebenfalls sowohl durch die Nahrung (vor allem fettreiche Kaltwasserfische), als auch durch komplizierte Syntheseprozesse durch unseren Körper hergestellt werden. Die Umwandlungsrate von DHA ist jedoch noch geringer als bei EPA: Sie beträgt zwischen 0,5 und 3,8 Prozent.

Alpha-Linolensäure (ALA)

ALA wird über pflanzliche Nahrungsmittel, wie Walnüsse oder Leinsamen in unseren Körper aufgenommen und ist der Grundbaustein der Omega-3 Fettsäuren. Es kann nämlich in die weitaus aktiveren Fettsäuren, EPA und DHA, umgewandelt werden. Dies geschieht durch  biologische Reaktionen in unserem Körper. Es wird jedoch nicht der gesamte ALA-Anteil umgewandelt, sondern nur ein sehr geringer Prozentsatz. In zwei Studien wurden die Umwandlungsraten untersucht:

Bei der ersten Studie kam man auf das Ergebnis, dass gerade einmal 5% in EPA und nicht einmal 0,5% in DHA umgewandelt wurden. Bei der zweiten Studie betrugen die Umwandlungsraten 6% für EPA beziehungsweise 3,8% für DHA.

Somit sieht man, dass dieser Vorgang sehr ineffizient ist und man versuchen sollte, den EPA und DHA Bedarf möglichst über die Nahrung zu decken.

Können Fische Omega-3 produzieren?

Viele werden sich wahrscheinlich denken: Warum können Fische im Gegensatz zu uns Menschen Omega-3-Fettsäuren produzieren? Jedoch sind auch Fische nicht in der Lage diese Fettsäuren selbst zu produzieren. Auch sie müssen diese über die Nahrung aufnehmen. Omega-3 Lieferanten der Fische, die in freier Wildbahn leben sind Krill (siehe Krillöl Kapseln) und Mikroalgen.

Warum ist Omega-3 so wichtig für unseren Körper?

Fischölkapseln Omega 3 ist an einer Vielzahl von Prozessen in unserem Körper beteiligt. Die Entwicklung unseres Gehirns (besteht zu über einem Fünftel aus DHA!), der Aufbau von Zellen oder der Zellstoffwechsel, nichts davon wäre möglich ohne diese Fettsäure. Ohne die Aufnahme von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren könnten wir schlichtweg nicht überleben. Sodass die beiden Fettsäuren in Einklang zueinander stehen ist es wichtig, dass wir sie in ungefähr gleichen Mengen zu uns nehmen. Dies können wir am einfachsten durch die Einnahme von Fischölkapseln erreichen. Durch unsere schlechter gewordene Esskultur nehmen wir jedoch durchschnittlich 20 Mal mehr Omega-6-Fettsäuren, als Omega-3-Fettsäuren auf. Die Medizin geht davon aus, dass dieses extreme Ungleichgewicht die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken, oder einen Schlaganfall zu erleiden deutlich erhöht. Denn zu viel Omega 6 stört und hemmt die Wirkung von Omega-3. Das empfohlene Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis ragt von 1:2 bis 1:5. Sprich: 2-5 mal so viel Omega-6 als Omega-3. In unserer [Top 10] Omega-6 Lebensmittel Liste zeigen wir die Omega-6 reichsten Lebensmittel auf. Der Verzehr dieser Lebensmittel soll unbedingt verringert werden, wenn das Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis zu unausgeglichen ist!